Lexikon

H - Lexikon der Automatisierungstechnik


zurück zum Index

Halbduplex

Datenübertragungsverfahren, bei dem Informationen zeitlich nacheinander in beide Richtungen versendet werden.

HL7

HL7 (Akronym für "Health Level 7") ist ein Protokoll für den Austausch medizinischer Daten.

Es handelt sich dabei um einen Standard für die Kommunikation wie ihn das ISO/OSI-Referenzmodell für die Kommunikation (ISO7498-1) auf der Ebene 7 (application layer) vorsieht. HL7 wird derzeit am häufigsten in Krankenhausinformationssystemen (KIS) zur Übermittlung patientenbezogener Inhalte ohne Bilddaten verwendet.

HMI

Human Machine Interface, Mensch Maschine Schnittstelle, Bedien- und Beobachtungssysteme bestehen meist aus Hard- und Softwarlösungen...
siehe auch VISAM Touch Panel VTP

Hot Swap

Das Wechseln von Rechnerkomponenten während des laufenden Betriebs. Die Technik unterscheidet drei Stufen: Basic Hot Swap, Full Hot Swap und High Availability Hot Swap.
In der ersten Stufe des "Heißen Wechsel" muss die Komponente zunächst über den Computer deaktiviert werden und kann dann getauscht werden. Beim Full Hot Swap geschieht das Deaktivieren und Aktivieren über einen Schalter an der betroffenen Komponente. Die höchste Stufe der Hot Swap Technik kommt in hochverfügbaren Computersystemen zum Einsatz. Dabei wird Hot Swap Softwaresteuerung nicht von der Komponente übernommen, sondern von speziellen Hot Swap Controllern (HSC). Dadurch können ausgefallene Boards automatisch deaktiviert und Rechnerabstürzen vermieden werden.

HTML

Hypertext Markup Language
Die Programmiersprache des Internets mit Hypertextmarken. Die Sprache in der die meisten Internetseiten programmiert sind. Sie beruht auf der SGML Definition.

www.w3.org

HTTP

Hypertext Transfer Protocol
Datenübertragunsprotokoll für die Übertragung von HTML Dateien und die daran angebundenen Dateien. HTTP ist das Protokoll auf dem das gesamte Internet aufbaut. Es regelt das Zusammenspiel zwischen Browser und Webserver und stellt immer die jeweils als nächstes benötigte Datei bereit.

Hutschiene

Trageschiene oder Konstruktionselement nach DIN EN 50022. Es dient der einfachen Montage von Modulen, wie z.B. Transmitter, Messverstärker, Meldebausteine, Relais, Kleinsteuerungen, Netzteile o.ä. Neben der mechanischen Trägerfunktion wird die Hutschiene auch häufig als PE-Sammelschiene eingesetzt.

zurück zum Index

VISAM Outlet

Latest News

Kabelloses Monitoring von Temperatur- und Feuchte
Bericht lesen
Neugierig was VBASE in der Gebäudeautomation leisten kann?
Bericht lesen
IPD Industrie Displays. Die Dauerläufer für harte Umgebungen. Robust, langlebig, individuell.
Bericht lesen

Wir beraten Sie gerne!

Unser Vertriebsteam hilft Ihnen gerne bei der Wahl des richtigen Produktes.

Tel. 02631 / 941288-30

Wie fast alle Internseiten, nutzt auch dieses Webangebot Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Infos…